Unser Schulhund Carlo

Carlo ist ein Australien Goldendoodle, ein Mischling aus Pudel, Cocker Spaniel, Golden Retriever und Labrador. Charakterlich ist Carlo sehr verschmust, gelehrig, geduldig und sozial. Da er nicht haart, ist er in der Regel verträglich für Menschen mit einer Hundehaar-Allergie.

In den Sommerferien 2018 ist Carlo bei der Schulsozialarbeiterin Frau Hegemann eingezogen. Ab dem Zeitpunkt besuchte er wöchentlich die Hundeschule. Bereits im Alter von drei Monaten lernte Carlo die Petri-Grundschule kennen. So wurde ihm viel Zeit zur Eingewöhnung und zum Kennenlernen gegeben. Dabei hielt er sich viel in Frau Hegemanns Büro auf und schnupperte gelegentlich in die Klassen hinein und lernte vereinzelt Kinder kennen. Im Büro hat Carlo eine gemütliche Box, in die er sich zurückziehen kann, wenn er seine Ruhe braucht. Auch bei Elterngesprächen oder wichtigen Gesprächen mit den Schülerinnen und Schülern hält er sich in seiner Box auf.

Im Oktober 2018 besuchte Carlo mit Frau Hegemann bereits das „Beginners-Seminar“ für die Ausbildung zum Schul- und Therapiehundteam. Seitdem befindet sich das Team in Ausbildung und es besucht regelmäßig die Seminare. Die Abschlussprüfung wird voraussichtlich im Herbst 2020 absolviert.

In der Schule wird Carlo mehr und mehr in der Sachunterricht-AG, in Kleingruppen und teilweise in Unterrichtsstunden eingesetzt. Hierbei lässt er sich gerne von den Kindern streicheln, hört den Kindern zu und soll mit Hilfe der Schülerinnen und Schüler verschiedene Übungen durchführen. Carlo tröstet zudem auch Kinder, die traurig und bedrückt sind, indem er seinen Kopf auf ihre Beine legen kann, sich streicheln lässt oder ihnen sein Spielzeug bringt.