Schulordnung

Bei uns soll sich jeder wohlfühlen können.
Spaß haben, lachen und lernen können wir nur, wenn wir versuchen, freundlich miteinander umzugehen. Damit wir in der Schule gut zusammenarbeiten können, muss einer auf den anderen Rücksicht nehmen.

 

Regeln für ein gutes Miteinander
1. Ich nehme Rücksicht auf andere und helfe ihnen.
2. Ich benutze keine Schimpfwörter.
3. Ich schubse, spucke, trete und schlage nicht.
4. Ich nehme niemandem etwas weg und beschädige nichts.

 

Regeln im Schulgebäude
5. Ich halte unsere Klasse und das Schulgebäude sauber.
6. Ich renne und drängele nicht auf den Fluren und Treppen.
7. Ich gehe leise und langsam- auf der Treppe gehe ich rechts.
8. Ich spiele nicht auf der Toilette und beschmutze sie nicht.
9. Ich werfe Abfälle in die entsprechenden Mülleimer.
10. Ich esse und trinke nur im Klassenraum.

 

Regeln auf dem Schulhof
11. Ich werfe nicht mit Gegenständen, die andere verletzen könnten.
12. Ich darf ohne Erlaubnis das Schulgelände nicht verlassen.
13. Ich spiele nicht auf der Toilette und beschmutze sie nicht.
14. Ich halte mich an die festgelegten Spielorte. Ich weiß, dass Ballspiele unter dem Vordach der Turnhalle verboten sind.

 

Regeln für den Unterricht
15. Ich komme pünktlich.
16. Ich erledige meine Hausaufgaben regelmäßig.
17. Ich halte mich an die Klassenregeln.
18. Ich bringe kein Handy mit.
19. Ich gehe nach Schulschluss sofort nach Hause.

 

Regeln für die Betreuung
20. Ich weiß, dass nach Unterrichtsschluss alle Regeln auch für die Betreuung gelten.
21. Ich melde mich nach dem Unterricht sofort in meinem Betreuungsraum an.
22. Wenn ich den Betreuungsraum wechseln möchte oder zur Toilette gehe, sage ich meiner Betreuerin Bescheid.